Neues Spielzeug…

Ich habe aktuell immer noch die schon beschriebenen Fußprobleme mit meinen Plantarfaszien, allerdings nicht mehr so schlimm, wie um die Jahreswende. Ich habe außerdem festgestellt, dass ich mit bestimmtem Schuhwerk beim Laufen erheblich weniger Probleme habe. Vor allem mein geliebter Nike Free RN Distance lässt mich meine Fußprobleme fast vergessen. Diese Schuhe habe ich auch beim Silvesterlauf in Nürnberg getragen und es lief sich recht angenehm. Mit diesem Laufschuh habe ich allerdings ein kleines aber wesentliches Problemchen….

Nike Free RN DistanceDie Schuhe aus der Nike Free Serie sind Schuhwerk für den Asphalt. Die spezielle Sohlenkonstruktion, die das Barfußfeeling ermöglicht, führt auf Feld- und Waldboden leider dazu, das sich darin viel Erde und Steinchen ansammelt. Diese muss man dann nach jedem Lauf mühsam heraus kratzen. Das nervt. Und ich bin viel zu gerne in der schönen Natur unterwegs, um nur noch auf der Straße zu laufen. Also habe ich mich im fränkischen Sport-Einzelhandel auf die Suche nach einer Alternative gemacht.

Und ich wurde leider bitter enttäuscht. Ich habe natürlich zuerst den bei Läufern sehr beliebten Fachhändler aufgesucht, der auch eine Filiale in Nürnberg hat. Von dieser Filiale habe ich in meiner Filterbubble sehr viel positives gehört und gelesen und die Bewertungen bei Google sprechen eigentlich auch für sich.

Aber welche Enttäuschung! Ich kann das leider nicht bestätigen. Ich betrat das Fachgeschäft, schilderte mein Problem und erntete zuerst einen leicht verständnislosen Blick (Minimalschuhe für’s Gelände? Echt jetzt?) und dann einen Tipp für einen Nike-Laufschuh, welcher allerdings ausläuft und bei diesem Fachhändler nicht mehr erhältlich sei. Ich möge es doch beim Hersteller direkt versuchen, da sei er  wohl online noch zu bekommen. Auch Nachfragen und der Hinweis, ich wäre nicht auf Nike festgelegt, erbrachten keine weiteren Bemühungen des Verkaufspersonals. Das war’s dann. Und für mich dann auch, ich denke für einen weiteren Kaufversuch in diesem Fachgeschäft lasse ich mir länger Zeit….

Das Personal in der Laufschuhabteilung eines anderen großen Fachgeschäfts in Nürnberg hat mich erstmal ignoriert und auf drängendes Nachfragen dann mit dem Tipp abgespeist, ich solle auf Wettkampfschuhe wie „diesen da“ setzen. Während ich den empfohlenen Schuh betrachtete, machte sich das Verkaufspersonal hinter meinem Rücken aus dem Staub und war erst einmal nicht mehr gesehen… Ich merke gerade, dass ich über die Qualität des Nürnberger Sporteinzelhandels direkt einen eigene Beitrag schreiben könnte.

Übrigens, im Fachgeschäft eines fränkischen Sportartikel-Herstellers wurde ich wiederum sehr gut und kompetent beraten – nur konnte mich kein Schuh im Preis-Leistungsverhältnis 100%-ig überzeugen. Aber diesen Laden kann ich empfehlen!

Der Sportartikel-Einzelhandel in Erlangen ist übrigens nicht weiter erwähnenswert und die ganzen Sport-Outlets in Herzogenaurach sind vom Sortiment immer etwas eingeschränkt und nicht auf Sonderfälle eingestellt.

Aber vor zwei Wochen waren wir wieder mal in den Bergen unterwegs. Und wie wir so eines Nachmittags durch Mittenwald schlendern, erblicken wir im Schaufenster eines Schuhfachgeschäftes die Produkte dieses relativ jungen Schweizer Schuherstellers, die ein so faszinierendes Dämpfungssystem haben…

On-Laufschuhe – Cloud-DämpfungssystemDiese Schuhe, die aussehen, als hätte jemand abgeschnittene Stücke eines Gartenschlauchs unter Laufschuhe geklebt. Diese Teile faszinieren mich ja schon länger, aber zur Überzeugung, dass sie was für mich sein könnten, war ich bis dato noch nicht gelangt. Für mich rangierten die on-Schuhe bisher eher unter Kuriosität. Aber da das Frauchen gerade neue Arbeitsturnschuhe sucht und eine Kollegin mit ihren „on“ zufrieden ist, haben wir das Fachgeschäft betreten und uns über die Schuhe informieren lassen. Und ich dachte so bei mir: Kannste ja mal ausprobieren. Lange Rede, kurzer Sinn: Dank der exzellenten Beratung einer netten Schuhfachverkäuferin habe ich den Laden dann mit dem Cloudventure Waterproof verlassen. Und gleich im Urlaub an einigen Bergtrails ausprobiert.

Wie die Cloudventure Waterproof sich laufen?

Ich! Bin! Begeistert! Echt jetzt!

Cloudventure WaterproofDie ersten Minuten fühlten sich ein bisschen schwammig im Laufgefühl an. Hat sich aber schnell gegeben und inzwischen läuft er sich einfach klasse! Ich bin total begeistert. Er fühlt sich leicht und trittsicher an, hat auch auf nassen und schlammigen Reitwegen den nötigen Grip. Und das beste: Wenn ich in diesen Schuhe laufe, geben meine Füße bzw. meine Plantarfaszien einigermaßen Ruhe. Die Dämpfung durch die „Clouds“ funktioniert prächtig und mit einer Sprengung von 6mm kommt der Schuhe dem von mir gewünschten Minimalschuh-Laufgefühl so nahe, wie ich es mir wünsche. Und dicht ist er natürlich auch.

Nachdem ich zur Sicherheit noch einmal die waldgeeigneten Laufschuhe anderer Hersteller aus meinem Schrank als Gegenprobe gelaufen habe, bin ich noch überzeugter von den Cloudventure, als ich es anfänglich schon war. Nur auf Asphalt sind die Nike Free RN Distance noch im Vorteil. Aber auch das wird sich in den nächsten Tagen wahrscheinlich ändern.  Denn ich bin inzwischen so von den „on“ übezeugt, dass ich mir für die anstehenden Wettkämpfe in den nächsten Tagen den Cloud bestellen werde.

Für mich sind die Cloudventure die besten Laufschuhe für Wald und Wiese seit langem. Und ich hoffe, ich werde mit den Cloud genauso zufrieden sein. Das Frauchen hat sich übrigens keine „on“ gekauft. ;o)


Disclaimer: Alle genanten Schuhe habe ich selber gekauft und bezahlt. Ich wurde von keinem Hersteller in irgendeiner Weise gesponsort oder entlohnt. 


 

Erzähl's weiter:Tweet about this on TwitterShare on FacebookShare on Google+Share on TumblrEmail this to someone

3 thoughts on “Neues Spielzeug…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.